Remscheider Feuerwehr im Dauereinsatz

Wald und Stoppelfeld brennen : Remscheider Feuerwehr im Dauereinsatz

Die Feuerwehr war am Mittwoch in einem Waldstück an der Hägener Straße im Einsatz. Im Bereich Obergarschagen brannte zudem ein Stoppelfeld.

In dem Waldstück unterhalb des Tennisclubs Rot-Weiß Remscheid an der Hägener Straße entwickelte sich gegen 14.40 Uhr ein Feuer an mehreren Stellen auf einer Fläche von 400 Quadratmetern. Laub und Gehölz brannten.

Der Zugang zur Einsatzstellen war erschwert, letztlich kämpften sich die Feuerwehrmänner über einen Forstweg – von der Haddenbacher Straße kommend – zum Feuer. Es dauerte zweieinhalb Stunden, dann waren alle Glutnester gelöscht. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort.

Parallel gab es am Mittwoch im Bereich Obergarschagen einen Flächenbrand. Etwa 100 Quadratmeter eines Stoppelfeldes brannten. Die Löscheinheit Lennep hatte das Feuer aber schnell unter Kontrolle.

Ein brennender Papierkorb an der Sensburger Straße wurde derweil von der Einheit Morsbach gelöscht.

(red)
Mehr von RP ONLINE