Remscheid : TBR fragt: Wer hat die schönsten Wildblumen?

Die Technischen Betriebe sind neugierig, was bei den Remscheidern aus den Saatgut-Tütchen erwachsen ist, die beim „Sonntag in Orange“ verteilt wurden.

Beim „Tag im Orange“, dem großen Fest der Technischen Betriebe (TBR) vor fast genau einem Jahr, waren sie heiß begehrt. Rund 1000 kleine Tütchen mit Saatgut einer bunten Wildblumen-Mischung verteilten die TBR an diesem Tag an die zahlreich erschienen Gäste in der Nordstraße. Sie reagierten damit auch auf viele positive Rückmeldungen zu den farbenfrohen Bepflanzungen, die ihre Mitarbeiter zuvor auf den Mittelstreifen der städtischen Straßen geschaffen hatten. Auch in diesem Frühjahr sorgen sie wieder für ein bunteres Stadtbild.

TBR-Betriebsleiter Michael Zirngiebl wüsste nun gerne, ob die Blumenpracht aus Tüten auch in den Gärten und Blumenkästen der Remscheider Bürger so gut aufgegangen ist. Zum bald anstehenden Start der Sommerferien regt er die Remscheider darum an, die Ergebnisse ihrer Tütenaussaat zu fotografieren und das Bild an die TBR schicken.

Je nachdem, wie die Idee ankommt, könnte auf der Internetseite der Technischen Betriebe so nach und nach eine kleine Blumen-Bildgalerie entstehen.

Was auch ohne grüne Daumen und gärtnerische Vorkenntnisse aus den Tütchen herauszuholen ist, beweist der Selbstversuch der BM-Redaktion. Der Autor dieser Zeilen freut sich täglich über neue Blüten in seinem  Balkon-Blumentopf.

Bilder bitte per E-Mail senden an f.ackermann@tbr-info.de