1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Schulkind von der AES positiv auf Corona getestet

Pandemie in Remscheid : Schulkind von der AES positiv auf Corona getestet

Die Zahl der Corona-Erkrankten in Remscheid, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, ist auf 27 gesunken. Das berichtet das städtische Gesundheit am Donnerstag. Ein Covid-19-Patient liegt zudem auf der Intensivstation. Auch ein Schulkind der Albert-Einstein-Gesamtschule ist positiv getestet worden.

Ebenfalls in Quarantäne leben 78 Personen, die im Verdacht stehen, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben. Darunter acht Reiserückkehrer aus unterschiedlichen Risikogebieten. Insgesamt gibt es in der Seestadt auf dem Berge bislang 360 Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. 333 Bürger sind mittlerweile aus dem Status der Quarantäne ausgeschieden, 315 gelten als genesen, 18 sind gestorben.

Inzwischen liegen auch die Ergebnisse aller Corona-Testungen in der Albert-Einstein-Gesamtschule vor. Bis auf ein Kind wurden alle Personen negativ auf das Virus getestet. Dieses Kind bleibt bis auf Weiteres in häuslicher Quarantäne und wird vor seiner Rückkehr in die Schule nochmals getestet, heißt es von der Stadt. Die Familie steht hierzu in direktem Austausch mit dem Gesundheitsamt.

„Das positive Testergebnis zeigt, dass die am 22. August getroffene Entscheidung des örtlichen Gesundheitsamtes, rund 160 Schüler der Jahrgangsstufe 8 und die im Jahrgang eingesetzten rund 14 Lehrer trotz Mundschutz und Abstand vorsorglich in häusliche Quarantäne zu setzen, richtig war“, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sagt indes aus, wie viele Menschen in einer bestimmten Region in sieben Tagen neu an Covid-19 erkrankt sind – und zwar bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner dieser Region. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird berechnet, indem man die Neuinfektionen der letzten sieben Tage durch die Bewohnerzahl Remscheids (aktueller Basiswert ist 113.350) teilt und mit dem Faktor 100.000 multipliziert.

In den vergangenen sieben Tagen haben sich in Remscheid zwölf Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit bei 10,59.

Hinweis: Bei den Angaben aus dem Krankenhausbereich handelt es sich nicht zwangsläufig um Remscheider Bürger.

(jado)