Direktverbindung aus Remscheid Schnellbus nach Köln hätte viel Potenzial

Remscheid · In einer Simulation des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) im Auftrag der Landesregierung belegt eine Direktverbindung in die Domstadt Spitzenplätze. Die Frage ist nun, ob die Stadt Geld dafür investieren möchte.

Die Linie 260 fährt über Wermelskirchen und braucht fast zwei Stunden nach Köln.

Die Linie 260 fährt über Wermelskirchen und braucht fast zwei Stunden nach Köln.

Foto: Laura Ihme

Viele Jahre lang stand sie ganz oben auf der Wunschliste der Politik. Zum Ende des vergangenen Jahres ist die erhoffte regelmäßige Direktverbindung per Zug von Remscheid in die Landeshauptstadt Düsseldorf unter dem Namen Regionalexpress 47 schließlich an den Start gegangen. Nicht mit der erhofften Zahl von Haltepunkten in Remscheid und auch nicht sofort mit einer optimalen Performance aufgrund fehlenden Personals und anderer Probleme auf der Schiene; aber immerhin: die Direktverbindung ist gestartet.