Remscheid: Pkw brannte im Allee-Center

Parkhaus in Remscheid : Pkw brannte im Allee-Center

Ein brennender Skoda sorgte am Dienstagnachmittag für Aufregung im Parkhaus des Allee-Centers. Die Feuerwehr musste die Zufahrten sperren. Es kam zu einer großen Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand.

Aus dem Parkhaus des Allee-Centers quollen am Dienstagnachmittag schwarze Rauchwolken. Ein Skoda brannte auf dem dritten Parkdeck. Die Feuerwehr kam gegen 15.29 Uhr über eine Drehleiter ins Parkhaus und löschte den Brand. Die Feuerwehrmänner waren mit Atemschutzgeräten ausgestattet. Zugleich sicherten Einsatzkräfte die Eingänge und die Treppenhäuser.

Nach Angaben von Einsatzleiter Thorsten Bussmann seien noch während der Löscharbeiten einige Allee-Center Kunden im Parkhaus gefahren. „Manche fahren dann auch einfach über unsere Schläuche“, sagte Bussmann. Für die Löscharbeiten sei es günstig gewesen, dass der Wagen sich auf der Fahrspur befand. Wäre das Feuer in einer Parkbucht ausgebrochen, hätte die Gefahr bestanden, dass weitere Fahrzeuge in Brand geraten wären.

Das Sicherheitspersonal des Allee-Centers hatte zunächst versucht, den Brand zu löschen. Doch die Bemühungen waren vergeblich. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Auch noch eine halbe Stunde nach dem Einsatz roch es scharf und streng nach Rauch auf den Etagen des Parkhauses. Die Feuerwehr setze eine Überdruckbelüftung ein, um den Qualm aus dem Gebäude zu entfernen.

Einige Allee-Center-Kunden wunderten sich, als sie zu ihren Autos auf der gegenüberliegenden Seite des Parkdecks 3 kamen. Die Fahrzeuge waren von einer hellen, dünnen Schicht bedeckt, Rückstände der eingesetzten Löschmittel.

Mehr von RP ONLINE