Neuer Busbahnhof in Remscheid Die nachhaltige Großbaustelle am Ebert-Platz

Remscheid · Sauberer Dieselkraftstoff treibt den Bagger an, Akkus speisen die Rüttelplatte. Die Baufirma Strabag geht beim Umbau des Busbahnhofs in der Innenstadt neue Wege.

Im nördlichen Teil des neuen Busbahnhofs wird gerade tief gebuddelt.

Im nördlichen Teil des neuen Busbahnhofs wird gerade tief gebuddelt.

Foto: Jürgen Moll

Jede Menge versiegelte Straßenfläche, viel Verkehr – die Großbaustelle mit Busbahnhof und Bundesstraße 229 am Friedrich-Ebert-Platz würde man nicht automatisch mit dem Begriff Nachhaltigkeit assoziieren. Gleichwohl präsentierten Verantwortliche der Kölner Firma Strabag in dieser Woche genau dort ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Mit einer Kamera-Drohne wurde der feierliche Moment für die Fimenarchive eingefangen.