Remscheid: Mann bei Streit mit Messer verletzt

Kriminalität in Remscheid : Mann bei Streit mit Messer verletzt

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in einem Wohnhaus an der Menninghauser Straße ist ein 48-Jähriger schwer verletzt worden.

Der jüngere Mann (32) habe seinem älteren Kontrahenten mit einem Messer eine schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzung zugefügt, teilt die Polizei mit, die erst jetzt über den Fall berichtete, obwohl er sich bereits am vergangenen Samstagabend gegen 21 Uhr ereignete. Zu den Motiven der Tat gibt es noch keine Angaben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Tatablauf und den Hintergründen dauern an, sagte Polizeioberkommissar Stefan Weitkämpfer von der Pressestelle in Wuppertal.

Mehr von RP ONLINE