1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Hoffnung für den „Blauen Mond“

Wahrzeichen im Remscheider Süden : Hoffnung für den „Blauen Mond“

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat der Stadt im Prozess um den „Blauen Mond“ Recht zugesprochen. Die Stadt hatte eine Verfügung zur Wiederaufrichtung erlassen. Dagegen hatte die Grundstücksgesellschaft als Eigentümerin Klage erhoben.

Damit bestehen gute Chancen, dass das Denkmal wieder auf dem Parkplatz von Aldi aufgestellt wird. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig. Es kann Einspruch erhoben werden.

Der „Blaue Mond“ ist ein Baudenkmal, das für viele Remscheider von symbolischem Wert ist. In dem Objekt bündelt sich ein Teil der Industriegeschichte der Stadt. 2015 zerstörte ein Sturm das Denkmal an der Burger Straße.