Remscheid: Gleisdreieck ohne CDU auf dem Weg

Politik in Remscheid: Gleisdreieck ohne CDU auf dem Weg

Mit klarer Mehrheit hat der Rat gestern Abend beschlossen, ein Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich des Gleisdreiecks in Bergisch Born zu starten.

Remscheid will hier gemeinsam mit Wermelskirchen und Hückeswagen ein großes Gewerbegebiet entwickeln. Der Stadt fehlen Flächen. Der Antrag der CDU, die Entscheidung bis Februar zu vertagen, wurde nicht angenommen.

Die größte Ratsfraktion meldete Beratungsbedarf an. Nach hitziger Diskussion verließ die CDU vor der Abstimmung geschlossen den Ratssaal, um so nicht an der Abstimmung teilnehmen zu müssen.

Mehr von RP ONLINE