Remscheid: Ein abwechslungsreicher Sommer

Veranstaltungen in Remscheid : Ein abwechslungsreicher Sommer

Der Bühnenbeirat stellte in den Räumen der Volksbank im Bergischen Land das Programm des „Lenneper Sommers“ vor. Ab dem 29. Juni geht’s im Herzen der Altstadt rund. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Im Sommer sind sie der ständige Begleiter: die kleinen rotfarbenen Heftchen mit dem Programm vom „Lenneper Sommer“. Ab dem 29. Juni geht es wieder los mit der beliebten Veranstaltungsreihe in der Altstadt.

Die Mitglieder des Bühnenbeirates haben auch in diesem Jahr wieder attraktive Angebote auf die Beine gestellt. Zwischen Musik, Kultur, Schlemmen, Gesang und Sport wird für jeden Geschmack etwas dabei sein, versprach Erwin Rittich, Vorsitzender der Lenneper Turngemeine (LTG), bei der offiziellen Vorstellung des Programms in der der Zentrale der Volksbank im Bergischen Land. Gemeinsam mit dem Bühnenbeirat wird die Volksbank den Lenneper Sommer eröffnen. Am 29. Juni sorgt die „Katia-Belley-Band“ für den Auftakt. Die Bandmitglieder standen schon mit Stars wie Xavier Naidoo oder Sarah Connor auf der Bühne und begeisterten mit ihren Coversongs bereits bei der „Lions Lounge“ das Publikum. „Wir hoffen, dass sie auch den Alten Markt rocken werden“, sagte Kristina Hellwig, Leiterin der Unternehmenskommunikation.

Traditionell wird es am 30. Juni mit dem Sommerfest und dem verkaufsoffenen Sonntag. Das wird in diesem Jahr neben dem in Kooperation mit den Lenneper Pilgerfreunden organisierten Pilger- und Familienfest am 28. Juli die einzige Veranstaltung von „Lennep Offensiv“ sein. „Wir nutzen das zum Durchatmen“, sagte der Vorsitzende Thomas Schmittkamp mit Blick auf die übrigen Events in diesem Jahr. „Lennep Offensiv“ sei in diesem Sommer aber nach wie vor in gewohnter Weise hinter den Kulissen aktiv, helfe an jedem Wochenende bei der Logistik oder beim Aufbau.

Die Lenneper Karnevalsgesellschaft (LKG) bietet wieder zwei Traditionspunkte an. Am 6. Juli laden sie zu „Tischlein deck dich“ auf den Alten Markt. Essen, Getränke sowie Tische und Stühle dürfen selbst mitgebracht werden oder können bei der LKG angemietet werden. Vom 2. bis 4. August dreht sich dann wieder alles um Wein. Für den Freitag- und Samstagabend des Sommer- und Winzerfestes wird die LKG nach den Erfahrungen im vergangenen Jahr wieder Eintritt nehmen. Der Vorverkauf startet Ende Juni.

Den Winzern, die 2018 über geringere Einnahmen geklagt hatten, wolle man entgegenkommen, erklärte LKG-Chef Gunther Brockmann. Die Beach Party werde erst wieder für 2020 geplant, weil es in diesem Jahr Veränderungen in der Organisationsstruktur gab.

Wieder mit dabei ist auch das soziokulturelle Zentrum „Die Welle“. Am 7. Juli findet der traditionelle Kinder- & Jugendtag statt. „Das kommt immer gut an“, sagte Welle-Leiter Zbigniew Pluszynski. Das musikalische Duo

„Die Schöne und der Grieche“ wird mit von der Partie sein. Es ist ein Welle-„Eigengewächs“. Die Einnahmen des Tages kommen der Jugendarbeit der beteiligten Vereine zugute.

Außerdem lädt der Lenneper Schwimm-Verein gemeinsam mit TV „Frisch auf“ Lennep am 20. Juli zu „Rockin the Blues mit White Hit & Blue“. Die LTG wagt in diesem Jahr etwas Neues: Anstelle von irischen Klängen gibt es am 27. Juli das „Reggae-Summer-Feeling“ auf der Bühne. Agusta Hardt Horizonte lädt am 17. August zu „Lennep lecker“ und die Karaoke-Party übernimmt am 31. August der König von Preußen.

„Eine Wettergarantie können wir zwar nicht geben, aber es wird auf jeden Fall immer etwas los sein auf dem Alten Markt“, betonte Erwin Rittich.