1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium bietet Yoga für Schüler an

Übungen in Remscheid : Das EMA-Gymnasium bietet Yoga für Schüler an

Von den Spenden beim ersten Yoga-Festival in der Halle West wurden Matten und Klötze gekauft. Im September präsentiert sich die Yoga-Szene erneut.

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium bietet in diesem Schuljahr eine Arbeitsgruppe Yoga an. Laut Olaf Wiegand, stellvertretenden Schulleiter, liegen bereits über zehn Anmeldungen vor. Ein gute Größe für den Start am Dienstag um 13.15 Uhr. „Wir wollen einfach mal ausprobieren, ob das ankommt“, sagt der Schulleiter. Schüler aus den Stufen Q1 und Q2 nehmen daran teil, also die Jahrgänge, die die gymnasiale Oberstufe besuchen.

Das Angebot an der EMA wäre nicht zustande gekommen, wenn es nicht im vorigen Jahr zum ersten Mal ein Yoga-Festival in der Halle West in Reinshagen gegeben hätte. Doris Hermann, Mitarbeiterin beim Fachdienst Sport und Freizeit, organisierte das Treffen, bei dem zehn Yogalehrerinnen und Yogalehrer Stunden gaben, um ihre Art der Praxis vorzustellen. Im Yoga gibt es verschiedene Schulen, die sich manchmal deutlich voneinander unterscheiden. Die Matten und Klötze, auf denen die Schüler üben werden, hat das Sportamt finanziert. Beim Yoga-Festival spendeten die Teilnehmer insgesamt 520 Euro. Das Geld sollte für ein Jugendprojekt verwendet werden. Da kam die Idee der Yoga-AG genau richtig, berichtet Hermann. Auch Christine Seipp (44) bat die Teilnehmer in Reinshagen auf die Yogamatte. Die Mutter von drei Kindern gibt als ausgebildete Yogalehrerin bei Medora im Zentrum Süd Stunden. Ein Kurs für Schwanger und zwei Kurse für Interessierte in der Woche.

„Ich übe mit den Teilnehmern verschiedene Haltungen“, sagt Seipp. Das soll auch bei den Schülern so sein. Keine fließenden Bewegungen von einer Haltung in die andere, sondern das Einfinden in die Asanas stehe im Mittelpunkt. „Die Schüler sollen körperlich gefordert werden“, sagt Seipp. Der meditative Aspekt trete etwas in den Hintergrund. Gleichwohl: Neben den Dehnübungen soll die Entspannung nicht zu kurz kommen. Seipp unterrichtet ehrenamtlich. Sie legte selber auf der EMA ihr Abitur ab. Ihre älteste Tochter besucht ebenfalls das Gymnasium.

Am 12. September findet erneut ein Yoga-Festival in der Halle West statt. Hermann hat bereits potenzielle Kandidaten angeschrieben. Neben den Angeboten der Yoga-Lehrerinnen und -Lehrer aus Remscheid soll es wieder eine Messe geben. Yoga macht hungrig. Der Caterer für vegetarische und vegane Speisen habe seine Dienste bereits zugesagt. Christine Seipp nahm voriges Jahr am Festival teil. Ist Yoga in Remscheid im Kommen? „Nach meiner Erfahrung interessieren sich immer mehr junge Menschen dafür“, sagt Seipp. Ihre Kurse seien gut gebucht.