1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Daniela Hannemann verlässt den Sportbund

Personalie in Remscheid : Daniela Hannemann verlässt den Sportbund

Daniela Hannemann ist nicht mehr hauptamtliche Geschäftsführerin des Sportbundes Remscheid. Nach 15 Jahren in dieser Funktion wechselt Daniela Hannemann zum Bundesinstitut für Sportwissenschaften mit Sitz in Bonn.

Dort leitet sie die Geschäftsstelle des Potentialanalysesystems (PotAS). In einem Brief an die Mitglieder bedauert der Vorstand den Weggang „außerordentlich“, spricht von einem „herben Verlust“. Hannemann habe die Geschäftsstelle mit großer Kompetenz und Umsicht geführt. Auf sie und ihr Team sei Verlass.

Daniela Hannemann gehört zu den ersten hauptamtlichen Sportbund-Geschäftsführern in NRW. In einer kurzen Stellungnahme an die Mitglieder teilt sie mit, dass sie den Sportbund Remscheid in der Zukunft gerne weiter ehrenamtlich unterstützen möchte.

(hr)