1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Corona-Inzidenzwert klettert auf 176,9

Kita in Remscheid muss wegen Coronafall vorläufig schließen : Inzidenzwert klettert auf 176,9

Die Stadt will Kontakt-Nachverfolgung im Gesundheitsamt personell aufstocken. Der Einsatz der Bundeswehr wurde bis zum 6. November verlängert.

Das Corona-Virus ist weiter auf dem Vormarsch. 256 Remscheider sind aktuell an Covid-19 erkrankt und befinden sich nach Angaben des Gesundheitsamtes vom Montag darum in häuslicher Quarantäne. Das sind 30 Personen mehr als am Sonntag. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte von 154,5 auf 176,9. Zusätzlich gibt es 499 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die Krankenhäuser melden 22 positive Fälle in stationärer Behandlung, darunter sechs intensivpflichtige Behandlungen. Insgesamt wurden bisher 907 Remscheider positiv getestet,

Die für die Eindämmung der Krankheit so wichtige Nachverfolgung der Kontakte einer am Virus erkrankten Person wird durch die steigenden Infektionszahlen immer mehr zum Kraftakt, berichtet der Leiter des Krisenstabs, Thomas Neuhaus. Noch sei der Faden aber nicht abgerissen. Damit das so bleibt, will die Stadt das Personal im Gesundheitsamt noch einmal aufstocken, sagt der Sozialdezernent. Zudem soll künftig im Zwei-Schichten-System gearbeitet werden, um die vorhandenen technischen Kapazitäten besser zu nutzen.

Gestern haben zudem neue Hilfskräfte der Bundeswehr ihren Dienst in Remscheid angetreten. Sie lösten ihre zehn Kameraden ab, die die Stadt in den Bereichen Abstriche und Kontakt-Nachverfolgung bereits seit vier Wochen unterstützen. Der Hilfeeinsatz der Soldaten wurde zum zweiten Mal verlängert und soll nun am 6. November enden.

Am ersten Tag nach den Herbstferien blieb die evangelische Kindertagesstätte an der Moltkestraße in Hasten gestern geschlossen. Weil sich Mitarbeiter des Betreuungsteams durch einen Coronafall in ihren Reihen in Quarantäne begeben mussten, ist der geforderte Personalschlüssel für die Kinderbetreuung dort nicht mehr gegeben. Bis Dienstag, 3. November, soll die Kita geschlossen bleiben.