1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Corona fordert 213. Todesopfer

Pandemie in Remscheid : Corona fordert 213. Todesopfer

Im Zusammenhang mit Covid-19 ist jetzt eine 93-jährige Remscheiderin verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 213.

Auch die Inzidenz klettert weiter in die Höhe, sie liegt aktuell bei 669,9. Insgesamt sind 1034 Menschen erkrankt und in Isolation. 787 Personen gelten als Verdachtsfälle (darunter auch ganze Kita-Gruppen und Schulklassen) und befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne.

In diesem Zusammenhang weist die Stadt auf ein zusätzliches Impfangebot am Sonnntag, 30. Januar, im Gesundheitshaus, Hastener Straße 15, hin. Alle Personen ab zwölf Jahren können sich dort ohne Termin zwischen 9 und 17 Uhr impfen lassen (mit Biontech oder Moderna).

Es wird darauf hingewiesen, dass unbedingt eine FFP2-Maske getragen werden muss.

(dani)