„Werkzeugstadt“ Remscheid Braucht die Stadt einen Beinamen?

Remscheid · Die Solinger haben ihre Klingenstadt, die Hückeswagener ihre Schlossstadt – aber was haben wir? Wenn man Remscheider fragt, wofür die Stadt bekannt ist, werden immer direkt zwei Dinge genannt: Wilhelm Conrad Röntgen und Werkzeuge.

Einige wünschen sich einen neuen Anlauf, um Remscheid den Beinamen „Werkzeugstadt“ zu geben?

Einige wünschen sich einen neuen Anlauf, um Remscheid den Beinamen „Werkzeugstadt“ zu geben?

Foto: nal / lho

Für beides gibt es städtische Museen, die sogar den Titel „Deutsches“ davor tragen, also eine Bedeutung für die ganze Bundesrepublik haben. Nur tragen wir das noch nicht richtig nach außen, findet nicht nur Dr. Uwe Busch, Leiter des Deutschen Röntgen-Museums in Lennep.