1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Brand im Dachgeschoss geht glimpflich aus

Menschen und Katze in Remscheid gerettet : Brand im Dachgeschoss geht glimpflich aus

Zehn Menschen konnten sich in der Nacht zu Sonntag vor einem Feuer retten, das in einer Dachgeschosswohnung eines Hauses an der Eberhardstraße ausgebrochen war.

Gegen 1 Uhr war die Feuerwehr gerufen worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte ein Zimmer der Wohnung bereits komplett. Die Ursache dafür ist noch unklar. Das Feuer drohte zudem auf die angrenzende Wohnung und das Dach überzugehen.

Alle Hausbewohner waren zu diesem Zeitpunkt bereits im Freien. Eine Katze konnte noch in Sicherheit gebracht werden. Da eine Durchzündung des Dachs drohte, wurden weitere Feuerwehrmänner zur Einsatzstelle beordert – insgesamt waren es 52 in 17 Fahrzeugen, die den Brand schließlich erfolgreich bekämpften.

Für die Betreuer der Bewohner wurde ein Bus der Stadtwerke eingesetzt. Zwei Menschen konnten nicht mehr in ihre Wohnungen zurück, da diese der Feuerwehr zufolge unbewohnbar sind.