1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid am 30. Juli: Corona-Zahlen gehen leicht zurück

Pandemie in Remscheid : Corona-Zahlen gehen leicht zurück

In Remscheid leiden momentan 15 Menschen unter der neuartigen Lungenerkrankung Covid-19. Zur Mitte der Woche waren es noch 17. Damit ist die Fallzahl in der Seestadt auf dem Berge leicht gesunken.

Das berichtet das städtische Gesundheitsamt am Donnerstag. Die Erkrankten befinden sich in angeordneter häuslicher Quarantäne.

Bislang gibt es insgesamt 266 positiv getestete Bürger. Von ihnen sind mittlerweile 251 Personen aus dem Status der Quarantäne ausgeschieden. 233 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 18 sind gestorben.

Darüber hinaus vermelden die Krankenhäuser in der Stadt, dass sich nach wie vor eine Person mit einer Covid-19-Infektion in stationärer Behandlung befindet. Das Gesundheitsamt weist allerdings darauf hin, dass es sich bei den Angaben aus dem Krankenhausbereich nicht zwangsläufig um Remscheider handeln muss.

(red)