1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: 54 Bürger tauschen Führerschein gegen Busticket

Straßenverkehr in Remscheid : 54 Bürger tauschen Führerschein gegen Busticket

54 Remscheider haben in den vergangenen knapp zwölf Monaten vom Angebot der Stadtwerke Gebrauch gemacht, ihren Führerschein gegen ein Ticket 2000 einzutauschen.

Das teilen die Stadtwerke mit. Seit Februar 2020 erhalten Menschen, die sich für diesen Schritt entscheiden, für drei Monate ein kostenloses Ticket der Preisstufe A. Als zusätzlichen Anreiz zum Mobilitätswechsel bietet die Stadtwerke-Tochter EWR einen vergünstigten Öko-Stromtarif mit der Laufzeit von zwei Jahren. Insgesamt ergebe sich für Interessierte ein Einspareffekt von 263 Euro, teilen die Stadtwerke mit. Kunden müssen aber diese zweite Option nicht wählen, um das Busticket zu erhalten.

Das Angebot zielt vor allem auf ältere Menschen ab, die sich im Autoverkehr nicht mehr so sicher fühlen. Die Stadtwerke werben bei den potenziellen Umsteigern auch mit dem Thema Sicherheit. Die Gefahr, bei einem Unfall verletzt zu werden, sei im Pkw 38 Mal höher als in Bus und Bahn, heißt es. Das haben Statistiker ausgerechnet.

Wechselwillige müssen, um in den Genuss des Bustickets zu kommen, eine Bescheinigung der Führerscheinstelle vorlegen, dass sie ihren Führerschein abgegeben haben. Die Stadtwerke werben auch in der Führerscheinstelle mit Broschüren für ihr Angebot.