1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Raststätte Remscheid: Lkw-Fahrer schwer verletzt

Verpuffung an Raststätte Remscheid : Lkw-Fahrer schwer verletzt

Gegen 12.30 Uhr kam es am Sonntag an der Raststätte Remscheid zu einem folgenschweren Unglück. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte nach Angaben der Feuerwehr in der Fahrerkabine seines Fahrzeuges mit einem Gaskocher Essen erwärmt.

Durch eine brennende Zigarette muss sich entweichendes Gas entzündet und zu einer Verpuffung im Innern des Fahrzeuges geführt haben. Dabei zog sich der 50-Jährige ein schweres Inhalationstrauma und Verbrennungen im Bereich des Gesichtes zu.

Nach ersten Meldungen sollte das Fahrzeug noch weiter brennen, was sich beim Eintreffen der Feuerwehr glücklicherweise nicht bestätigte. Ersthelfer hatten nach dem Unglück mit Feuerlöschern den Brand bekämpft. Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug, dessen Fahrerkabine schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war, auf weitere Brandnester kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Nach der Erstversorgung des 50-Jährien durch den Rettungsdienst, musste der Mann wegen der Schwere der Verletzungen in einer Spezialklinik in Köln weiter behandelt werden.

(red)