Remscheid: OB Mast-Weisz schreibt Kollegen in der Partnerstadt

Remscheid: OB Mast-Weisz schreibt Kollegen in der Partnerstadt

In einem Brief wandte sich Remscheids OB Mast-Weisz am Wochenende an seinen Amtskollegen in Quimper:

"Sehr geehrter Herr Bürgermeister Jolivet, ganz Remscheid ist tief erschüttert ob der schrecklichen Ereignisse am vergangenen Freitagabend in Paris. Gestern Abend kamen viele Menschen ins Rathaus, um an einer Trauerfeier teilzunehmen und um ihre Solidarität und Verbundenheit mit dem französischen Volk auszudrücken.

Der terroristische Anschlag trifft nicht nur Frankreich, sondern uns alle in Europa. Unsere Trauer gilt allen Opfern, unser Mitgefühl den Angehörigen der Ermordeten, unsere besten Wünsche auf Genesung den Verletzten.

Die Täter haben den Namen Gottes missbraucht. Alle Remscheiderinnen und Remscheider, gleich welcher Religion, verurteilen den Missbrauch der Religion; es war keine Tat im Namen Gottes, sondern ein terroristischer Wahnsinn.

Ich möchte Ihnen im Namen von Rat, Verwaltung und der ganzen Bürgerschaft unsere tiefe Anteilnahme versichern. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, die Werte "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" noch deutlicher zu leben und uns gemeinsam gegen jede Form von Gewalt zu erheben. Wir müssen und werden alles tun, um unsere Demokratie und das friedliche Zusammenleben aller Menschen in unseren Städten zu schützen.

In tiefer Verbundenheit

Ihr Burkhard Mast-Weisz"

(BM)