1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Neuer Spa-Bereich im Lenneper H2O

Wellness in Remscheid : Neuer Spa-Bereich im Lenneper H2O

Einen sechsstelligen Betrag investieren die Stadtwerke, um das Bad in dem Wellness-Bereich neu aufzustellen.

Mit „einem Lächeln im Gesicht“ sollen die Gäste am Ende ihres Besuches das Lenneper Sauna- und Badeparadies H20 in Lennep verlassen. So beschrieb Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Hoffmann am Montag die Philosophie der weit über Remscheids Grenzen bekannten Freizeiteinrichtung.

Einen weiteren Faktor, der für dieses Wohlgefühl sorgen soll, stellte Hoffmann der Presse vor. Unter dem Namen „Spa2O“ präsentiert sich der frisch fertiggestellte neue Massage- und Beauty-Bereich in der Anlage am Hackenberg. Die vorhandenen Räumlichkeiten wurden umgebaut und um einen Anbau erweitert. Auf nun insgesamt 150 Quadratmeter können sich Kunden hier verwöhnen lassen.

Damit wird eine Trennung behoben, die mancher Kunde moniert hatte. Während die Wege aus dem Sauna- in den Massagebereich immer schon vorher kurz und bequem waren, mussten die Kunden für eine Kosmetikbehandlung quer vorher durch die Anlage in den Schwimmer-Bereich wandern.

Das ist vorbei. Durch die zusätzlichen Räume, für die auch ein Stück der Terrasse im ersten Stock genutzt wurde, sind diese beiden Bereiche nun räumlich vereint. Einen niedrigen sechsstelligen Betrag, so Hoffmann, haben die Stadtwerke investiert, um auch in diesen wichtigen Feld gut aufgestellt zu sein. Für seine Sauna-Landschaft bekommt das Lenneper Bad immer wieder beste Bewertungen von Testern. Um im hart umkämpften Terrain der Sauna- und Wellnessanlagen attraktiv zu bleiben, müsse man in allen Bereichen gute Angebote haben,

Mit Ali Kahraman haben die Stadtwerke für den Spa-Bereich einen erfahrenen Profi als Pächter engagiert. Mit seinem achtköpfigen Team bietet er „Massagen aus aller Welt“ ab. Ayurvedische Massageangebote wie der Stirnölguss gehören ebenso dazu wie die Honig- und Klangschalenmassage aus Tibet oder die mit langen fließenden Bewegungen vollzogene Tempelmassage Lomo Lomi Nui aus Hawaii. Auch heiße Lava-Steine werden auf Wunsch für Massagen eingesetzt.

Ein weiteres Angebot im Spa2O sind sogenannte Elemente- & Aromamassagen. Um die passende Massage für den Kunden zu finden, finden Kahraman und sein Team mit einem kleinen Fragebogen heraus, welche Massage seinem Typ entsprechen.

Die Basis bildet dabei eine Elemente-Tabelle mit den vier Grundpfeilern Luft, Feuer, Wasser und Erde. Bei den Massagen wie bei den Beauty-Behandlungen setzt Ali Kahraman auf die Anwendung von 100-prozentigen Bio-Produkten.

Als klassische Abfolge für einen Sauna-Besuch mit Spa-Behandlung empfiehlt Kahraman einen Saunagang vor und einen nach dem Besuch in seinem Spa. Dann sei die Wirkung optimal. Das Spa2O kann aber auch ohne Sauna-Besuch genutzt werden.

Anmeldungen für Termine werden empfohlen. Kontakt unter Telefon 0 21 91 / 16 49 69.