Remscheid Neuer Boden und neue Bande für Halle Hackenberg

Remscheid · Die Halle Hackenberg in Lennep soll einen neuen Boden bekommen. Die Erneuerung sei "dringend erforderlich", heißt es in einer Stellungnahme des Gebäudemanagements. Das Sportamt strebe an, dass der neue Boden "so schnell wie möglich" eingebaut werde, berichtete Markus Dobke vom Sportamt am Mittwochabend in der Sitzung des Sportausschusses.

Die Stadt rechnet dabei mit Kosten von 200.000 Euro. Dieses Geld ist im Haushalt eingeplant. 2019 soll es zur Verfügung stehen. Das ist eine wichtige Botschaft für die Rollhockey-Spieler der IGR Remscheid, die hier trainieren und ihre Spiele austragen.

Einen dafür geeigneten Boden hat nur die Halle Hackenberg. Möglichst noch eher soll die neue Bande zur Verfügung stehen, mit der beim Rollhockey das Spielfeld abgegrenzt wird. 50.000 Euro soll sie kosten. Die vorhandene ist so marode, dass Verletzungsgefahr bestehe, heißt es von der IGR. Das Sportamt bemühe sich um schnelle Hilfe, sagte Dobke.

(hr)