Unfall in Remscheid: Mann stürzt bei Notbremsung in Bus und verletzt sich schwer

Unfall in Remscheid: Mann stürzt bei Notbremsung in Bus und verletzt sich schwer

Am Mittwochabend ist ein Fahrgast in einem Linienbus gestürzt, weil der Fahrer abrupt anhalten musste. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall passierte gegen 18 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Der Busfahrer musste auf der Rosenhügeler Straße in Remscheid eine Notbremsung durchführen, weil ihm ein 46-jähriger Seat-Fahrer von der Fischerstraße kommend die Vorfahrt genommen hatte.

Dabei stürzte ein Fahrgast und verletzte sich schwer. Er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

(tak)