1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Leerstehendes Fachwerkhaus in Flammen

Remscheid : Leerstehendes Fachwerkhaus in Flammen

Zufällig im Vorbeifahren entdeckten Passanten in der Nacht zu Montag einen Großbrand in Luckhausen und alarmierten sofort die Feuerwehr. Als die Feuerwehr Remscheid als erste am Brandort eintraf, standen das Obergeschoss und der Dachstuhl des leerstehenden Fachwerkhauses komplett in Flammen.

Zur Verstärkung wurden daher die Feuerwehr Wuppertal und die Freiwillige Feuerwehr Lüttringhausen gerufen. Drei Trupps rückten unter Atemschutz ins Innere des Hauses vor, von zwei Drehleitern aus bekämpfen Feuerwehrmänner den Brand von außen.

Zuerst kontrollierten die Einsatzkräfte, ob sich jemand in dem Gebäude befand. Es bestätigte sich, dass es unbewohnt war. Die Löscheinheiten Herbringhausen und Lüttringhausen stellten von zwei Seiten die Wasserversorgung sicher. Bis zum Morgen übernahmen die Lüttringhauser die Brandwache und suchten mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern.

Um 5.31 Uhr setzte die Feuerwehr nochmals die Drehleiter für Nachlöscharbeiten ein. Dachpfannen des einsturzgefährdeten Hauses wurden entfernt, versteckte brennende Balken gelöscht. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

(pd)