Solinger Straße: Lange Staus nach Unfall in Müngsten

Solinger Straße: Lange Staus nach Unfall in Müngsten

Nach einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen im Bereich in Müngsten bildeten sich in alle Richtungen längere Staus.

Mehrere Autos kollidierten am Dienstagmorgen auf der Solinger Straße im Bereich des Brückenpark-Parkplatzes. Nach Polizei-Angaben geriet ein 20-Jähriger mit seinem Audi in den Gegenverkehr und prallte dort gegen den Fiat eines 44-Jährigen. In den Zusammenstoß wurde zudem ein 82-Jähriger mit seinem VW verwickelt. Der Senior wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei und Feuerwehr waren gegen 7.20 Uhr alarmiert worden. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und sperrten den Bereich während der Unfallaufnahme ab. Der Verkehr aus Richtung Solingen und Kohlfurth (L74) wurde in Müngsten über die Morsbachtalstraße abgeleitet. Aus Remscheid kommend war die B229 ab der Kreuzung Losenbücheler Straße / Hammer Straße gesperrt. In allen Richtungen bildeten sich Staus - vor allem im Bereich Vieringhausen.

  • Langenfeld : Solinger Straße: Umbau drückt Umsätze

Betroffen war auch der Schienenersatzverkehr der S-Bahn 7, der nach dem Hangrutsch vom Wochenende zwischen Remscheid und Solingen mit Bussen eingerichtet ist.

Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, wurde die Solinger Straße gegen 9 Uhr wieder freigegeben. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Mehr von RP ONLINE