Remscheid: Karneval ändern sich die Fahrpläne

Remscheid: Karneval ändern sich die Fahrpläne

Die Stadtwerke Remscheid geben Änderungen für die tollen Tage bekannt.

Zu den Karnevalstagen passen die Stadtwerke ihre Fahrpläne an. In der Nacht vom heutigen Altweiberdonnerstag auf den morgigen Freitag fahren die Nachtexpresse wie freitags. Am Karnevalssonntag und am Rosenmontag gilt dann der normale Fahrplan.

Rosenmontag ist die Lenneper Innenstadt von 12 bis 18 Uhr gesperrt. Aus diesem Grund kommt es zu umfangreichen Umleitungen, etwa bei den Linien 654 und 655. Die Linien fahren von Trecknase über die Ringstraße zur Haltestelle Blume beziehungsweise Max von Laue Straße. Die Rückfahrten erfolgen ebenfalls über die Ringstraße. Die auf der Ringstraße befindlichen Haltestellen werden angefahren. Zusätzlich wird in Höhe des Autohauses Messink eine Ersatzhaltestelle "Rader Straße" eingerichtet. Auf dem Rückweg wird die Haltestelle Rader Straße des NE 19 angefahren.

Folgendes gilt für die Linien 240, 336, 664, 669 und 671: Die Linien fahren aus Richtung Trecknase oder Rader Straße kommend über die Ringstraße in die Hermannstraße. Dort ist zwischen Sauerbronnstraße und Leverkuser Straße eine Ersatzhaltestelle "Kreishaus" eingerichtet.

  • Wermelskirchen : Busse fahren an Karneval nach gesondertem Fahrplan

Die Rückfahrten erfolgen schließlich über die Leverkuser Straße zur Ringstraße. An der Rader Straße werden die Nachtexpress-Haltestellen und die zusätzlich eingerichtete Ersatzhaltestelle vor dem Autohaus Messink angefahren. Zudem werden vor Beginn und nach dem Ende des Umzuges E-Wagen von Remscheid und Lüttringhausen mit dem Fahrtziel Lennep Bahnhof eingesetzt. Die Fahrten von Remscheid aus erfolgen nach der Haltestelle Bökerhöhe über die Autobahn.

Am Samstag findet außerdem in Radevormwald ein Karnevalsumzug statt. Aus diesem Grund ist der Innenstadtbereich von 14 bis 16.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Hierdurch wird folgende Umleitung für die Linie 671 erforderlich: Aus Richtung Lennep über B 229 zum Busbahnhof, in Richtung Lennep über die Poststraße, rechts auf die Kaiserstraße in östliche Richtung und über die neue Anbindung auf die B 229. Die Haltestellen Rathaus, Lindenbaumschule und Hermannstraße entfallen. Zwei Ersatzhaltestellen werden am "Südkreuz" auf den Abbiegespuren der B 229 von der Kaiserstraße beziehungsweise zur Dietrich-Bonhoeffer-Straße eingerichtet.

(red)