1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Jecke feiern in der Altstadt

Remscheid : Jecke feiern in der Altstadt

Der Rosenmontagszug war noch gar nicht richtig durch mit seiner Tour durch Lennep, da tobte auf dem Alter Markt bereits der Bär: Hunderte Jecken versammelten sich wie schon die Jahre zuvor im Herzen der Altstadt, um gemeinsam zu feiern.

Dabei hatte das beliebte Fest kurz vor dem Aus gestanden: Wegen der Sicherheitsauflagen schien zwischen den Veranstaltern und dem Ordnungsamt zunächst keine Einigung in Sicht. Auf Vermittlung von Thomas Schmittkamp, Vorsitzender des Vereins "Lennep Offensiv", konnten sich beide Parteien aber dann doch einigen. "Das wäre ein herber Verlust gewesen", sagte einer der gut gelaunten Besucher gestern mitten im Getümmel. Zusammen mit einer größeren Gruppe hatte er sich vor der neu errichteten LTG-Bühne eingefunden, wo ein DJ die großen Hits der Karneval- und Schlagerszene spielte. "Der Karneval in Lennep würde ohne diese After-Party eine Attraktion verlieren."

Party als Highlight

Ähnlich sah es auch eine Truppe jüngerer Karnevalisten, die auch schon die Jahre zuvor am Alter Markt gefeiert haben: "Der Zug ist ja ganz schön, aber das große Highlight am Rosenmontag ist für uns definitiv die Party in der Altstadt. Ohne die würden wir vermutlich auch nicht mehr in Lennep Karneval feiern."

Auch die Veranstalter, die "Lenneper Freunde", sind glücklich: "Die neuen Auflagen der Stadt wurden alle erfüllt und wir sind soweit sehr zufrieden mit dem Ablauf", berichtete Veranstalter Dirk Bechstedt. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren waren die Männer der Sicherheitsfirma viel präsenter - ein gewollter Effekt, bestätigte Bechstedt: "Wir haben dieses Jahr zehn Sicherheitsleute engagiert und Verstärkung von der Polizei und dem Ordnungsamt, die auch vor Ort sind."

Auch dass die LTG-Bühne zum Einsatz gekommen ist, freute ihn: "Die Bühne ist schon klasse. Für uns ist das weniger Arbeit, und auch für weitere Veranstaltungen ist sie ideal."

(url)