1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Geld für Projekte freier Kulturträger verteilt

Remscheid : Geld für Projekte freier Kulturträger verteilt

Für Projekte freier Kulturträger werden jetzt Restgeld in Höhe von 2000 Euro verteilt - anders als in den Vorjahren allerdings politisch nicht einvernehmlich: Der Kulturausschuss beschloss in seiner Sitzung bei Gegenstimmen der SPD, dass 1000 Euro an das Rotationstheater (Schauspielprojektwochen), 800 Euro an die Lutherkirchengemeinde (Matthäus-Passion) und 200 Euro an Gundis Friege für die Ausstellung von Bildern und Objekten des verstorbenen Remscheider Künstlers Heinz Friege gehen.

Das Geld stammt aus dem Topf für freie Kulturarbeit. Insgesamt 20 000 Euro stehen für die Förderung von Projekten zur Verfügung, mit denen sich die freien Träger bewerben. Eine kleine Kommission prüft die Anträge und entscheidet vor dem Kulturausschuss - diesmal kam sie nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Das Geld muss aber in diesem Jahr ausgegeben werden. Nach Angaben des Kämmerers Sven Wiertz dürfen Restbeträge nicht ins Folgejahr übertragen werden. Die projektbezogene Förderung hat die Pauschal-Bezuschussung freier Kulturträgern abgelöst, die einst aus dem Kultureuro gespeist wurde.

(pd)