1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Fragen rund um Wuppertals DOC-Klage bleiben offen

Wuppertaler OB schreibt Remscheids Oberbürgermeister : Fragen rund um Wuppertals DOC-Klage bleiben offen

Welche Rolle hat das Rechtsamt der Stadt Wuppertal im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit dem von den beiden Oberbürgermeistern Mast-Weisz (Remscheid) und Mucke (Wuppertal) angestrebten gegenseitigen Klageverzicht beim in Lennep geplanten DOC gespielt?

Nach einem Bericht der Westdeutschen Zeitung, wonach dem Wuppertaler Rat möglicherweise ein geändertes Gutachten vorgelegt wurde, um ein Votum gegen die Einstellung der Klage zu forcieren, erwartet Remscheid Antworten aus der Nachbarstadt. Doch die lassen auf sich warten. Eine entsprechende Untersuchung des Rechnungsprüfungsamtes „konnte bis dato noch nicht abgeschlossen werden“, ließ Andreas Mucke jetzt seinen Amtskollegen Burkhard Mast-Weisz wissen. Es handele sich „um einen Vorgang von erheblicher Komplexität“. Zudem habe ein maßgeblich beteiligter Mitarbeiter krankheitsbedingt erst kürzlich zum Thema Stellung nehmen können. Diese Aussage werde nun erst einmal ausgewertet.

(hr)