Fiat-Fahrerin beißt Polizisten bei Kontrolle in Remscheid

Fahrzeugkontrollen in Remscheid : Fiat-Fahrerin beißt Polizisten

Im Rahmen seines Dienstes bei einer Verkehrskontrollstelle auf der Neuenkamper Straße erlitt ein 23-jähriger Remscheider Polizeibeamter eine Bissverletzung.

(red) Im Rahmen seines Dienstes an einer Verkehrskontrollstelle auf der Neuenkamper Straße erlitt ein 23-jähriger Remscheider Polizeibeamter eine Bissverletzung. Zusammen mit mehreren Kollegen überprüfte der Polizist bereits am vergangenen Freitag den Straßenverkehr, als ihm eine 32-jährige Fiat-Fahrerin nach Polizeiangaben in den Arm biss. Die Remscheiderin steht im Verdacht, unter Betäubungsmitteln gefahren zu sein. Ein Kollege des Polizisten wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. Die Autofahrerin musste neben einer Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben.

Von der Beißattacke abgesehen zog die Polizei ein positives Fazit der mehrstündigen Kontrollaktion. Neben etwa 60 Verwarngeldern schrieben die Beamten fünf Ordnungswidrigkeits- und sechs Strafanzeigen. Bei sieben Fahrern bestand zudem der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums. Den betroffenen Personen wurde eine Blutprobe entnommen.

(red)