1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Erste Corona-Fälle in Remscheid: Stadt meldet vier Infizierte

Erste Fälle in Remscheid : Behörden bestätigen vier Corona-Infizierte

Das Coronavirus ist in Remscheid angekommen. Vier Personen wurden am Wochenende positiv auf SARS-CoV2 getestet, berichtete Stadtsprecherin Viola Juric am Samstagabend.

Alle vier Personen zeigen leichte, einer Erkältung ähnliche Symptome sagt der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Frank Neveling. Lungenprobleme und Atemnot wurde nicht fest gestellt. Sie bleiben nun weiter in häuslicher Quarantäne.

Drei der Infizierten stammen aus der achtköpfige Reisegruppe, die am Mittwoch von einer Busreise aus dem Nahen Osten zurückgekehrt nach war und am Freitag vom Reiseveranstalter darüber informiert worden war, dass ihr Busfahrer positiv auf den Virus getestet worden war.

Jene sechs Reisende, die Erkältungssymptome zeigten, wurden getestet, Bei drei von ihnen verlief der Test positiv, ebenso bei einer Verwandten. Telefonisch nahm das Gesundheitsamt zu dem knappen Dutzend Personen Kontakt auf, die seit Mittwoch ebenfalls Kontakt mit den Mitgliedern der Reisegruppe hatten. Keiner von Ihnen zeige Krankheitssymptome, sagt Neveling. Alle sind nun angewiesen, zu Hause zu bleiben. Das Gesundheitsamt hält weiter Kontakt auch zu ihnen.

Als "Glück im Unglück“ bezeichnet Neveling die Tatsache, dass die Reisenden seit ihre Rückkehr nicht an ihrem Arbeitsplatz waren - sie hatten den Rest der Woche noch Urlaub.