1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Durch die Nacht mit Gustav Mahlers siebter Symphonie

Remscheid : Durch die Nacht mit Gustav Mahlers siebter Symphonie

Das letzte Philharmonische Konzert der Bergischen Symphoniker in dieser Saison beginnt morgen (19.30 Uhr) mit einer Einführung von Generalmusikdirektor Peter Kuhn. Mit Beispielen will er die Zuhörer im Teo Otto Theater über die komplexe Struktur von Mahlers siebter Symphonie unterrichten.

Nach der Einführung gibt es gleich eine Pause, um sich auf die folgenden fünf Sätze einzustimmen. Fünf Sätze in einer Symphonie - das ist ungewöhnlich. Die Aufführung dauert etwa 80 Minuten. Ungewöhnlich ist auch die Besetzungsliste bei den Instrumenten: Tenorhorn, Mandoline, Gitarre und Herdenglocken erklingen. Es gibt vier Gänge durch die Nacht, bis der Zuhörer am Schluss mit einem Rondo ans Licht geführt wird.

(cip)