Festnahme: Drogenplantage in Remscheid entdeckt

Festnahme: Drogenplantage in Remscheid entdeckt

Die Polizei hat im Remscheider Stadtteil Lennep eine Drogenplantage entdeckt. In der Wohnung eines 34-jähriger Mannes wurden 140 Marihuana-Pflanzen sichergestellt.

Einer Polizeistreife waren am Donnerstag zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren verdächtig vorgekommen. Der Ältere führte eine geringe Menge Drogen mit sich. Weitere Ermittlungen führten zu einem 33-Jährigen, der sich ebenfalls im Besitz von Drogen befand.

Daraus ergab sich ein weiterer Verdacht gegen einen 34-jährigen Mann. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete ein Richter die Durchsuchung der Wohnung und Nebenräume an. Hier stellten die Beamten 140 Marihuana-Pflanzen, Gerätschaften, die der Aufzucht dienen, einen vierstelligen Betrag Bargeld, Mobiltelefone sowie zwei Autos und zwei Motorräder sichergestellt.

  • Zwei Festnahmen : Polizei hebt in Xanten Drogenplantage aus

Der dringend tatverdächtige Mann wurde später in der Wohnung seiner Lebensgefährtin festgenommen. Er wurde am Freitag von der Kriminalpolizei verhört.

(gra)