Remscheid Der Bürgerbus kann weiter fahren

Remscheid · Die Nachricht vom drohenden Aus des Bürgerbus-Vereins hat viele Menschen dazu bewegt, sich zu engagieren. Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung, an der 20 Mitglieder von 55 teilnahmen, gab es weitere Anmeldungen für den Fahrdienst und für die Mitarbeit im Vorstand. Die vakante Position des Geschäftsführers konnte mit Klaus Heinze wieder besetzt werden. Manfred Zenk ist neuer Stellvertreter. Auch für die im kommenden Jahr geplante Ablösung des Vorsitzenden Günter Dannenberg und der Kassiererin Petra Neuenfeldt gibt es Perspektiven. Damit sind die Weichen in eine erfolgreiche Zukunft vorerst gestellt.

Neues Auto wird bestellt

Unter diesen Voraussetzungen gewinnt auch die Aussicht auf einen neuen Bürgerbus, der den alten im kommenden Jahr ersetzen soll, an Bedeutung. Der Förderantrag an die Bezirksregierung sei gestellt, nach deren Zusage könne der Bus bestellt werden, informierte Matthias Bioly (Stadtwerke Remscheid) die Mitglieder des Bürgerbusvereins. Nach den noch erforderlichen Umbauten könne es bis Mitte nächsten Jahres dauern, bis er einsatzfähig sei. Eine erfreuliche Nachricht für die Fahrerinnen und Fahrer, die gleich erste Wünsche hinsichtlich der Umbauten äußerten, wie zum Beispiel der Einbau eines herausfahrbaren unteren Tritts, der älteren Menschen den Einstieg erleichtern soll. Verbessern möchten die Mitglieder des Vereins auch die Werbung für ihre Fahrdienste. Zum einen, um weitere Fahrerinnen und Fahrern zu gewinnen. Denn angesichts steigenden Zuspruchs gab es vor kurzem sogar Engpässe durch Urlaub und Krankheit. Zum anderen, um weitere Fahrgäste zu gewinnen.

Der im Mai 2004 gegründete Verein beförderte im vorigen Jahr 8600 Fahrgäste und steigerte sich damit beträchtlich im Vergleich zu 2006, als 4000 Fahrgäste gezählt wurden. Weitere Steigerungen werden angestrebt.

Viele Bürger hätten den Bus immer noch nicht richtig wahrgenommen, bedauerten Fahrer, die entsprechende Erfahrungen während der Sonderfahrten zum Lüttringhauser Bauernmarkt oder zu den Grunder Lichtern gemacht hatten.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort