Remscheid Das Zittern nimmt kein Ende

Remscheid · Das ist bitter für die Beschäftigten von Faiveley. Schon einmal mussten sie in diesem Jahr zittern, als von dem Umzug an einen anderen Standort die Rede war und bis zuletzt nicht feststand, wohin es gehen soll.

Jetzt wird offenbar fernab vom Remscheider Standort über die Auslagerung von Produktionsbereichen nachgedacht – eine noch viel schlimmere Nachricht, und das kurz vor Weihnachten. Die Belegschaft von Faiveley braucht jetzt jede Unterstützung. (kem)

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort