1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Coronavirus: Weiterhin viele Erstimpfungen im Gesundheitshaus

Coronavirus in Remscheid : Weiterhin viele Erstimpfungen im Gesundheitshaus

Auch die zweite Runde der dreitägigen Impfaktionen im Gesundheitshaus an der Hastener Straße findet regen Zuspruch. Am Montag wurden zwischen 11 und 18 Uhr 580 Menschen geimpft. Das ist ein Spitzenwert.

203 Personen ließen sich erstimpfen, 66 Personen holten sich ihre zweite Schutzimpfung ab. Außerdem gab es 311 Auffrischungsimpfungen. Schon weit vor Impfstart stellen sich die Menschen an. Die Remscheider Feuerwehr sowie Einsatzeinheiten des DRK und der Johanniter Unfallhilfe betreuen sie in der Wartezeit.

Insgesamt 51 Remscheider Arztpraxen bieten die Booster-Impfung gegen das Coronavirus an, teilt die Stadt mit. Diese Zahl übermittelt die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO). Demnach wurden in den Praxen vom 15. bis 21. November 168 Erstimpfungen, 353 Zweitimpfungen und 2102 Auffrischungsimpfungen gegeben.

„Ich freue mich sehr darüber, dass immer mehr Remscheider Arztpraxen Corona-Schutzimpfungen anbieten und bereits eine beachtliche Anzahl an Auffrischungsimpfungen gesetzt haben“, sagte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Er setze darauf, „dass viele Kolleginnen und Kollegen ihrem guten Beispiel folgen“.