1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Coronavirus: Stadt will bald Kinder in ihren Praxen impfen 

Coronavirus in Remscheid : Stadt will bald Kinder in ihren Praxen impfen

Die Stadt Remscheid will in den beiden städtischen Kinderarztpraxen in Alt-Remscheid und Lüttringhausen Impfungen für Kinder ab fünf Jahren anbieten, sobald die ständige Impfkommission (Stiko) eine Empfehlung dafür ausspricht.

Weitere Kinderärzte sollen möglichst mitmachen. Die Verwaltung reagiert damit auf die am Donnerstag erfolgte Zulassung eines Impfstoffes für Kinder durch die europäische Arzneimittelbehörde (Ema).

Die Auslieferung des Impfstoffes soll in der Weihnachtswoche beginnen, heißt es in einer Pressemitteilung.

(hr)