1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Corona-Pandemie: Weniger Remscheider in Quarantäne

Corona-Pandemie : Weniger Remscheider in Quarantäne

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Remscheider bleibt auf einem hohen Niveau, ist aber typischerweise über das Wochenende leicht gesunken.

Nachdem sich am Freitag noch 328 an Covid-19 Erkrankte in angeordneter Quarantäne befanden, waren es am Samstag 336 und am Sonntag 313. Wie das Gesundheitsamt zudem mitteilte, stehen aktuell 1138 Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne. Während diese Zahl deutlich gesunken ist, ist der 7-Tage-Inzidenz-Wert in den vergangen beiden Tagen auf 216,5 gestiegen. 35 positive Fälle werden stationär behandelt, davon liegen zehn Corona-Patienten auf der Intensivstation. Elf Schüler aus den sechsten Klassen der Albert-Schweitzer-Realschule sind nun in Quarantäne, an der Hilda-Heinemann-Schule sind es 15 Personen aus der VU1.

(red)