1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Corona: Inzidenzwert sinkt in Remscheid auf 112,3

Corona in Remscheid : Inzidenzwert sinkt auf 112,3

Der Inzidenzwert in Remscheid ist weiter im Sinkflug. Das Robert-Koch-Institut meldete am Freitag eine Zahl von 112,3 neue Fälle pro 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Eine Woche zuvor lag der Wert noch bei 191,3.

Zugleich ist die Nachfrage nach Impfungen im Stadtgebiet unverändert hoch: Am Mittwochnachmittag hatte die Stadt eine Sonderimpfung von 720 Dosen Astrazeneca für kommenden Dienstag im Impfzentrum angeboten. Knapp eine Stunde später waren bereits alle möglichen Termine vergeben. „Die Resonanz war unglaublich“, sagte Stadtsprecherin Viola Juric.

Gleichzeitig meldet die Stadt, dass das Testzentrum BS Neo in Hasten seinen neuen Standort an der Hastener Straße 22-26 hat. Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr.

Es gibt allerdings auch weniger gute Nachrichten: Eine 73-jährige Remscheiderin ist an oder mit dem Coronavirus gestorben. Damit stieg die Zahl der Todesopfer in der Stadt auf 161.

Zugleich wurde am Donnerstag ein Corona-Fall in der Kindertagesstätte „Ahörnchen“ an der Fichtenhöhe bekannt. Die Waschbärengruppe musste deswegen in Quarantäne gehen.

(red)