1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Corona in Remscheid: Zahlen steigen weiter an - Fall an der Albert-Einstein-Schule

Wieder ein Fall an der Albert-Einstein-Schule : Corona-Zahlen in Remscheid steigen weiter an

Unverändert hoch liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz in Remscheid. Das Robert Koch-Institut gibt ihn mit 72,1 an. 116 Bürger, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden, meldet das Gesundheitsamt am Montag.

Damit gibt es mittlerweile insgesamt 508 positiv getestete Remscheider. 373 Infizierte gelten als genesen, 19 Menschen sind gestorben.

Außerdem gibt es mit den Fällen am Montag 554 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Drei Personen werden als Reiserückkehrende eingestuft. Die Krankenhäuser melden aktuell sechs positive Fälle in stationärer Behandlung. Auf die Intensivstation wurde bisher keiner verlegt, teilt die Stadt mit.

Die Albert-Einstein-Gesamtschule hat indes einen weiteren Corona-Fall. Ein Schüler der zehnten Klasse wurde positiv getestet. Die ganze Klasse und die Lehrkräfte müssen für 14 Tage in Quarantäne gehen. Aufgrund der gehäuften Corona-Fälle hat die Schule an der Brüderstraße den Präsenzunterricht für alle Schüler für 14 Tage eingestellt.