Impfen in Remscheid Ein schneller und unkomplizierter Piks

Südbezirk · Von der Terminvereinbarung bis zur Corona-Impfung läuft es in der neuen Impfstelle im Südbezirk wie geschmiert – wie der Selbstversuch gezeigt hat.

 Die Impfkabine ist zweigeteilt. In der ersten bekommt man den Aufkleber in seinen Impfpass, in der zweiten die Impfung.

Die Impfkabine ist zweigeteilt. In der ersten bekommt man den Aufkleber in seinen Impfpass, in der zweiten die Impfung.

Foto: RP/Wolfgang Weitzdörfer

Es ist Montag, 29. November, kurz vor 9 Uhr morgens. In meinem Browserfenster steht die Adresse remscheid.impf-buchung.de, mit einem Klick wird die Webseite geöffnet. Eine Maske erscheint, in der ich meinen Wunschtag für eine Impfung in der neuen Impfstelle an der Rosenhügeler Straße 2-8 eingeben kann. Am Morgen ist die Auswahl noch relativ groß – aber bereits am Nachmittag verkündet die Stadt, dass die ersten 3000 Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen vergeben sind.