Kommentar : Chance erkannt

Die Standortfrage weckte anfangs in der Schulgemeinde Sorge, es könnte bei einem Provisorium im Schulzentrum Klausen bleiben. Das ist verständlich. Doch niemand möchte Kindern und Lehrern den jetzigen Zustand dauerhaft zumuten.

Im Gegenteil, sollte die Politik dieser Lösung zustimmen, nimmt die Stadt viel Geld in die Hand, um für angemessene Räume und ein kindgemäßes Umfeld zu sorgen. Die Schüler sollen sich wohl fühlen, der Offene Ganztag gute Bedingungen haben. Erkannt haben die Beteiligten die einmalige Chance, die die Nähe zum und die mögliche Kooperation mit dem Gymnasium bietet.

(RP/ac)