1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

CDU: Stadt muss Radsport Nagel in Remscheid halten

Nach gescheiterter Abwanderung nach Radevormwald : CDU: Stadt muss Radsport Nagel in Remscheid halten

Die Abwanderungspläne der Firma Radsport Nagel aus Lennep nach Radevormwald sind am dortigen Einzelhandelskonzept gescheitert. CDU-Fraktionschef Jens Nettekoven forderte am Donnerstagabend im Stadtentwicklungsausschuss, dass die Stadt alles unternehmen müsse, um das Unternehmen in Remscheid zu halten.

Weil die Bedingungen am aktuellen Standort in einem ehemaligen Gartenmarkt am Neuenteich alles andere als optimal sind, sucht Radsport Nagel einen neuen Standort mit 4000 Quadratmeter Fläche. Den aber hat die Stadt nicht im Angebot, sagte Baudezernent Peter Heinze. Man sei in regelmäßigen Gesprächen mit Radsport Nagel, habe unter anderem die Alleestraße als Standort ins Gespräch gebracht. Das habe aber nicht funktioniert. Andreas Engels (CDU) brachte die Flächen der Firma Dönges am Jägerwald als Alternative ins Gespräch. Der alteingesessene Werkzeughersteller hat Remscheid bereits verlassen, weil es ihm zu eng wurde und Wermelskirchen eine passende Fläche anbieten konnte. Dies dürfe sich bei Radsport Nagel nicht wiederholen, sagt Nettekoven.