1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Baustoffe Tönnes aus Remscheid übernimmt Baumarkt in Radevormwald

Remscheider Baustoffhandel und Firma aus Radevormwald : Tönnes übernimmt Kreckel + Renzmann

Das Logo der Firma Tönnes ist zwar schon auf der Internetseite von Kreckel + Renzmann zu finden, aber das Unternehmen firmiert bislang weiter unter dem gewohnten Namen. Der Markt an Straße Im Springel ist für die Radevormwalder der Nahversorger, wenn es um Artikel aus den Sortimenten Baumarkt, Baustoffe und Garten geht.

Dass Kreckel + Renzmann seit Anfang des Jahres einen neuen Betreiber hat, wurde zunächst nicht an die große Glocke gehangen. Während viele Geschäfte wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, konnten Baumärkte weiter arbeiten. Inzwischen ist der Übergang vollzogen und die neuen Geschäftsführer, Carsten Tönnes und Klaus-Stefan Hintze, luden nun gemeinsam mit dem früheren Betreiber Martin Ottenstreuer die Presse ein.

Ottenstreuer berichtet, dass er mit Carsten Tönnes schon länger in Gesprächen gewesen sei. „Kreckel + Renzmann ist ein altes Familienunternehmen“, sagt Ottenstreuer. Mit seinem Vater habe er einen Baustoffhandel aufgebaut, später kam dann der Baumarkt mit seinem typischen Sortiment hinzu, für das es in Radevormwald einen deutlichen Bedarf gab. Vor acht Jahren kam auch eine Plattform für Online-Handel hinzu.

„Ich habe überlegt, wie es mit dem Markt weitergehen solle“, berichtet Martin Ottenstreuer. „Das Wichtigste war, die Konituität fortzuführen und die Sicherheit für die Belegschaft zu wahren.“ Tatsächlich seien keine Stellen verloren gegangen, versichern die neuen Chefs. Im Gegenteil, man habe sogar einstellt und suche auch weiterhin Mitarbeiter. „Zum Beispiel Fachverkäufer für Baustoffe“, sagt Carsten Tönnes. Derzeit arbeiten bei Kreckel + Renzmann rund 25 Mitarbeiter.

Zu den Neuerungen gehört, dass das Radevormwalder Unternehmen nun mit der EDV von Tönnes kompatibel bemacht wird. Für die Kunden hat sich – zumindest auf den ersten Blick – nicht allzu viel verändert, denn das Baumarkt-Sortiment soll erhalten bleiben, wie die Radevormwalder es gewohnt sind. Da es bis zu anderen Baumärkten von Rade aus noch ein gutes Stück ist, sei Kreckel + Renzmann hier als Geschäft vor Ort wichtig.

Was die Firma Tönnes angeht, die Standorte in Remscheid, Wermelskirchen, Burscheid und Bergisch-Gladbach hat, so ist sie, wie Carsten Tönnes und Klaus-Stefan Hintze erläutern, kein Baumarkt im landläufigen Sinne, aber die Sortimente überschneiden sich. Ähnlich wie das Unternehmen, dass Martin Ottenstreuer und sein Vater einst gründeten, liegt der Schwerpunkt bei Tönnes bei Baustoffen, die Kunden sind meist gewerblich. „In dieser Branche sind die meisten Unternehmen mittelständisch, wir haben da keine direkte Konkurrenz mit den großen Baumarkt-Ketten“, erläutert Carsten Tönnes. Von der breit aufgestellten Logistik des Unternehmens, das seine Ursprünge übrigens in Dabringhausen hat, sollen auch die Radevormwald künftig profitieren.

Wer das Außengelände besichtigt, der sieht, dass es doch schon eine Neuerung am Standort Radevormwald gibt: eine „Tankstelle“ für Beton. Hier können Kunden erdfeuchten Beton bekommen „Selber mischen war gestern“, wirbt die Firma für diesen Service. Auch in kleineren Mengen ab 150 Litern kann der Beton abgeholt werden. Er ist dann, je nach Wetterlage, für rund drei Stunden verwendbar, bevor er härtet. „Das wird schon sehr gut angenommen“, bekräftigt Carsten Tönnes.