Remscheid: Autos auf der Trasse

Remscheid: Autos auf der Trasse

Neuer Ärger um die "Trasse des Werkzeugs" in Hasten. Stadtplaner Hans-Gerd Sonnenschein musste in der Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt einräumen, dass die Stadt einem Betrieb erlaubt hat, die für Fußgänger und Radfahrer gedachte Wanderroute mit Autos bis zu ihrer Einfahrt befahren.

Die Firma hat hier eine Garage. Diese Sondergenehmigung sei "ohne das Einverständnis der Politik erteilt worden". Es werde geprüft, wer bei der Stadt verantwortlich sei. Politiker berichteten von gefährlichen Begegnungen von rückwärts rangierenden Autos mit Kindern auf ihrem Rad. "Wir müssen verhindern, dass hier was passiert", sagte Fritz Heuser (CDU).

(RP)
Mehr von RP ONLINE