Remscheid: Ärger über Messe-Kosten

Remscheid: Ärger über Messe-Kosten

Ausstellerzahl und -fläche sind auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln dieses Jahr erheblich geschrumpft. Doch nicht nur die Auswirkungen der Wirtschaftskrise hielten viele Betriebe von einer Beteiligung an der Messe fern: Bergische Unternehmer sind auch über die ständig steigenden Standmieten und Gebühren verärgert, die die Messegesellschaft von den Ausstellern verlangt.

"Wir hätten in Jahren der Rezession auch ein Entgegenkommen der Messegesellschaft erwartet", sagte Ernst-Peter Heynen im BM-Gespräch. Heynen ist Mit-Inhaber des Remscheider Werkzeugherstellers Heyco, der sich in diesem Jahr erstmals nicht mehr an der Eisenwarenmesse beteiligte. Die Internationale Eisenwarenmesse geht heute zu Ende. In diesem Jahr wurden 2700 Aussteller gezählt, 600 weniger als im vorvergangenen Jahr.

(RP)