Remscheid: 70 Stellen vor dem Aus

Remscheid: 70 Stellen vor dem Aus

Der US-amerikanische Automobilzulieferer Lear Corporation möchte an seinem Lüttringhauser Standort 70 Stellen abbauen. Das bestätigte Betriebsratsvorsitzender Jürgen Stecher gestern der BM. Die betroffenen Mitarbeiter aus dem Bereich Versand und Logistik wissen seit Anfang der Woche Bescheid.

Ihre Aufgaben sollen künftig von einem externen Unternehmen übernommen werden. Das sei eine weitere "Kostenverbesserungsmaßnahme", nachdem im vorigen Jahr bereits Kurzarbeit gefahren und etwa 20 Stellen abgebaut wurden. Einen Sozialplan gibt es noch nicht. Lear, ehemals Grote und Hartmann, stellt in Remscheid Steckverbindungen und Autokabel her und hat hier noch rund 300 Mitarbeiter. Der Mutterkonzern hat 205 Niederlassungen in 36 Ländern mit rund 75 000 Beschäftigten.

(RP)