1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: 69-Jähriger starb an Rauchgasvergiftung

Remscheid : 69-Jähriger starb an Rauchgasvergiftung

Der 69 Jahre alte Bewohner, der am Freitagabend bei einem Brand seines Hauses in Lüttringhausen umkam, ist an einer Rauchvergiftung gestorben. Das hat gestern die Obduktion des Leichnams ergeben.

Wie Polizei-Pressesprecher André Berger berichtet, habe es "eine längere Schwelbrandphase" gegeben, bei der sich starker Rauch entwickelt habe. Die Brandursache sei bis jetzt "nicht abschließbar festzustellen". Klar sei nur, dass es weder einen technischen Defekt gegeben habe, noch ein Brandbeschleuniger gefunden wurde. "Die Spurenlage ist sehr dürftig", sagt Berger. Die Ermittlungen dauern noch an.

(arue)