18-jähriger Remscheider bei Unfall schwer verletzt

Remscheid: Unfall - 18-Jähriger schwer verletzt

Beim Versuch, einen Bekannten zu grüßen, verlor ein junger Kradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 18-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Fahrer einen Bekannten grüßen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Krad. Der 18-Jährige war am Mittwochnachmittag gegen 16.35 Uhr auf der Solinger Straße in Richtung Müngsten unterwegs, als er an der Einmündung Losenbücheler Straße seinen Bekannten in seinem Auto sah. Nach Zeugenangaben grüßte der Zweiradfahrer und war kurz abgelenkt. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in ein geparktes Auto. Der Sachschaden an Yamaha und dem Auto beträgt etwa 6000 Euro, sagt die Polizei.

(cip)
Mehr von RP ONLINE