Feuer in Ratingen: Zwei Brände in Haus - Hinweise auf Brandstiftung

Feuer in Ratingen: Zwei Brände in Haus - Hinweise auf Brandstiftung

In einem leerstehenden Haus in Ratingen hat es am Sonntag gleich zweimal gebrannt. Die Feuerwehr war jeweils stundenlang im Einsatz.

Das erste Mal brannte es laut Feuerwehr in den frühen Morgenstunden in einem Anbau eines leerstehenden Hauses an der Heiligenhauser Straße. Mehrere Stunden seien rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz gewesen, ehe das Feuer gelöscht war.

Am Abend folgte der nächste Einsatz: Gegen 21.15 Uhr riefen Anwohner erneut die Feuerwehr, nachdem sie an dem leerstehenden Gebäude starken Brandgeruch wahrgenommen hatten. Laut Feuerwehr brannte dieses Mal die Decke des Anbaus. Rund zwei Stunden seien die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt gewesen.

  • Fotos : Feuerwehr ist bei Brand in Ratingen stundenlang im Einsatz.

Nach Angaben der Feuerwehr gibt es Hinweise auf Brandstiftung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Noch unklar ist, ob ein weiteres Feuer in Ratingen mit den Bränden zusammenhängt. Gegen 6.40 Uhr am Sonntag sei ein Feuer an der Broichhofstraße in Ratingen-West gemeldet worden, teilte die Feuerwehr mit. Hier brannte den Angaben zufolge der Fußboden im Dachgeschoss eines leerstehenden Hauses. Das Feuer sei schnell unter Kontrolle gebracht worden.

(lis)